Die Wirkung wird durch eine Vorverlagerung des Unterkiefers erzielt.

Durch die Schiene wird der Unterkiefer gegenüber dem Oberkiefer nach vorne geschoben. Dies geschieht wohldosiert und nur soviel wie gerade nötig. Mit dem Vorschieben des Unterkiefers wird mehr Raum im Rachen geschaffen und die Zungen- und Rachenmuskulatur günstig beeinflusst. Die Folge ist eine ungehinderte Atmung mit einer Reduktion des Schnarchens und der Atemaussetzer.

die wirkung (infografik)

<< vorige Seite  |  nächste Seite >>