Die Qualität der Schiene wird durch ständige klinische Prüfung gewährleistet.

Die Herstellung der H-UPS® steht ebenso wie die Weiterentwickung unter strenger ärztlicher Kontrolle. Nur ausgewählte, hierfür zertifizierte Labore dürfen die H-UPS® herstellen.

Keine H-UPS® verlässt die Herstellung ohne klinische Prüfung. Um jede Schiene in ihrer Entstehung zurück verfolgen zu können, erhält sie einen unverwechselbaren Code. In diesem sind alle wichtigen Informationen enthalten und dem jeweiligen Patienten zuzuordnen.

Deshalb können Sie sicher sein, dass die H-UPS® immer dem neuesten Stand der Technik entspricht und hochwertig gefertigt wurde.

<< vorige Seite  |  nächste Seite >>