Ist die H-UPS für mich geeignet?

Diese Frage kann abschließend erst nach einer schlafmedizinischen und zahnmedizinischen Untersuchung beantwortet werden.

Die H-UPS® wurde für Patienten mit ausschließlichem Schnarchen und leicht- bis mittelgradiger Schlafapnoe entwickelt.

In Ausnahmefällen kann auch die Behandlung von hochgradiger Schlafapnoe sinnvoll sein, wenn andere Maßnahmen nicht zum Erfolg führten bzw. nicht toleriert wurden. Dies kann jedoch im Einzelfall nur von dem behandelnden Schlafmediziner entschieden werden.

Nach eingehender Untersuchung beim Zahnarzt kann dann gesagt werden, ob sich die H-UPS® für Sie empfiehlt. Dies hängt z. B. von der Anzahl und Beschaffenheit der Zähne, dem Zustand des Zahnfleisches und der Kiefergelenke ab. Bringen Sie zu dieser Untersuchung bitte unbedingt den schlafmedizinischen Befund mit!

Sollten Sie weitere Fragen haben, so beantworten wir Ihnen diese auch gerne per e-mail und rufen Sie ggf. zurück.

<< vorige Seite  |  nächste Seite >>