ESS Test zur Feststellung der Schläfrigkeit

Eine erhöhte Schläfrigkeit tagsüber weist auf einen gestörten Schlaf nachts hin. Der ESS Test ist weltweit wissenschaftlich für die Einschätzung der Tagesschläfrigkeit anerkannt und wird routinemäßig angewandt. Besteht eine erhöhte Schläfrigkeit, liegt sehr oft eine zu behandelnde Schlafapnoe vor. Die folgende Frage bezieht sich auf Ihr normales Alltagsleben in der letzten Zeit:

Für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass Sie in einer der folgenden Situation einnicken oder einschlafen würden, sich also nicht nur müde fühlen?

Auch wenn Sie in der letzten Zeit einige dieser Situationen nicht erlebt haben, versuchen Sie sich trotzdem vorzustellen, wie sich die diese Situationen auf sie ausgewirkt hätten. Benutzen Sie bitte die folgende Skala, um für jede Situation eine möglichst genaue Einschätzung vorzunehmen und klicken Sie die entsprechenden Zahlen an:

0 = würde niemals einnicken
1 = geringe Wahrscheinlichkeit einzunicken
2 = mittlere Wahrscheinlichkeit einzunicken
3 = hohe Wahrscheinlichkeit einzunicken

Bitte klicken Sie hier unten auf die Schaltfläche "Weiter", um zum ESS-Test zu gelangen.

Im Sitzen Lesend einnicken

Beim Fernsehen einnicken

Passiv (als Zuhörer) in der Öffentlichkeit sitzend (z.B. im Theater oder beim Vortrag)

Als Beifahrer im Auto während einer einstündigen Fahrt ohne Pause

Wenn Sie sich am Nachmittag hingelegt haben, um auszuruhen

Wenn Sie sitzen und sich mit jemandem unterhalten

Wenn Sie als Fahrer eines Autos verkehrsbedingt einige Minuten halten müssen




Bei länger anhaltenden Schlafstörungen oder erhöhter Schläfrigkeit unbedingt einen Facharzt aufsuchen!